Ragusa und Umgebung – Das Stadtviertel Ibla

RagusaIbla – Chiesa di San Giorgio Ibla!*Italian-Language-School [Google Map] liegt an der Piazza Duomo in Ragusa, im alten Stadtviertel Ibla, das als Herzstück des sizilianischen Barock gilt. Das Gebiet gehört zum Val di Noto, einem Tal, das sich über die Provinzen Siracusa und Catania ausdehnt und von der Unesco zum Erbe der Menschheit erklärt wurde. [Stadtviertel Ibla]

In der Nähe von RagusaIbla liegen die Städte Noto, Modica, Scicli, Palazzolo Acreide, und das bezaubernde Schloss Donnafugata. Etwas weiter Caltagirone, Siracusa, Catania der und Vulkan Ätna.

Das wunderschöne und warme Mittelmeer ist ungefähr 20 Minuten weit entfernt.
Die Strände Marina di Ragusa, Punta Secca e Donnalucata werden bei europäischen Urlaubern immer beliebter obwohl sie noch fernab des Massentourismus sind. Die gesamte Region weist eine hohe Lichtintensität auf, die dieses Küstengebiet zu einem der hellsten Orte Europas macht.

Die Anziehungskraft dieses Gebietes ist aber auch den Öl- und Weinkellereien mit ihren weltberühmten Produkten zu verdanken: Ragusano DOP, Olio Monti Iblei DOP, Cerasuolo di Vittoria DOCG, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Diese Kleinunternehmen, die Olivenöl, Wein, Käse und Schinken produzieren, freuen sich auf Besucher, die die örtlichen Spezialitäten verkosten möchten. Nicht zuletzt beliebt sind auch die Süßigkeiten, vor allem die berühmte schmackhafte Schokolade von Modica, die immer noch nach alter Rezeptur mit einzigartigen Zutaten zubereitet wird.

Sizilien ist in seiner Gesamtheit ein zauberhaftes Land, dessen Schönheit Weltruf genießt. Am bekanntesten sind unter anderem: Taormina, Agrigento, das Tempeltal, Palermo, Segesta, Piazza Armerina, Cefalù, die wunderschönen Eolie bzw. Egadi Inseln, sowie auch Lampedusa.

Glücklicherweise gibt es auch einen weniger bekannten Teil Siziliens, der abseits der klassischen touristischen Reiserouten liegt aber wohl bereits in den Karten moderner Reisender verzeichnet ist. Kleine Ortschaften wie Ibla haben in ihrer tausendjährigen Geschichte die Eroberung durch verschiedene Zivilisationen erlebt, die in jeder Zeit unauslöschbare architektonische Merkmale und Kulturtraditionen hinterlassen haben. Es sind besuchenswerte Orte, die darauf warten und es verdienen, entdeckt zu werden.